Böckingen und Heilbronn – das ist eine lange Geschichte; eine Geschichte, die auch heute noch nicht zu Ende ist.

ABGESAGT – Böckinger Adventsmarkt – am 1. Adventssonntag

weiter stattfinden werden allerdings:

ökum. Gottesdienst in der Stadtkirche | 10.30 Uhr 

musikalischer Adventsgottesdienst  in der Stadtkirche | 18.00 Uhr

LEIDER ABGESAGT!

Da der traditionelle Julbockmarkt im Eisenbahnmuseum dieses Jahr nicht stattfinden kann, plant am 1. Adventsonntag, den 28. November 2021 der Böckinger Ring und die Evangelische Kirchengemeinde den „Böckinger Adventsmarkt“ zwischen Stadtkirche und Bürgerhaus. 

Um 10.30 Uhr wird ein „Ökumenischer Gottesdienst zum 1. Advent in der Stadtkirche gefeiert. Anschließend öffnen von 11-17 Uhr die Stände zwischen Stadtkirche und Bürgerhaus.

Hobbykünstler, Böckinger Vereine, Schulen und Gruppen sowie der Gewerbe- und Handelsverein bieten an beleuchteten Ständen an: Selbstgemachtes, Christbäume, Kulinarisches, Dekoratives und kleine Geschenke rund um Advent und Weihnachten. 

Ein vorweihnachtliches und der derzeitigen Situation angemessenes Bühnenprogramm mit Musik und einigen Überraschungen begleitet den Adventsmarkt. 

Das Adventskonzert um 18 Uhr in der Stadtkirche schließt den Böckinger Adventsmarkt ab. 

Die Veranstaltung wird nach den dann gültigen Regeln durchgeführt: Beim Besuch des Adventsmarkts gelten die jeweils gültigen Hygieneregeln sowie die bis dahin geltenden Test- oder Impfnachweise – wir bitten um Verständnis, dass diese Regeln eingehalten werden müssen.

Vereinsleben hat in Böckingen Tradition.

Neben vielen eingetragenen Vereinen sind in Böckingen auch viele andere Organisationen und Jahrgangsvereinigungen aktiv.

Viel später als in anderen Heilbronner Stadtteilen fanden die Böckinger zur Zusammenarbeit in einer offiziellen Dachorganisation zusammen.  Bemühungen, ein Ortskartell wie in Neckargartach oder Klingenberg oder einen offenen Kreis wie in Sontheim zu installieren, gehen bis in die Anfänge der siebziger Jahre zurück.

Hier geht es zur Mitglieder-Liste.

Das Heimatbuch

Die Leserinnen und Leser erwartet eine detaillierte und bebilderte Aufzeichnung der neuesten Böckinger Geschichte.

 Von der Bevölkerungsentwicklung über den Städtebau, die wirtschaftliche Entwicklung und die Infrastruktur, bis hin zum Bildungsstandort, den Vereinen und Organisationen finden die Leser viel Wissenswertes.

Hier geht es zum Buch.

Seit 1982 aktiv für Böckingen.

Der Böckinger Ring e. V. wurde 1982 von engagierten Bürgern aus dem Heilbronner Stadtteil Böckingen gegründet. In ihm sind die Vereine, Verbände, Institutionen und Organisationen wie Parteien, Kirchen, karitative und soziale Einrichtungen und Schulen aus Böckingen mit jeweils einem ehrenamtlichen Vertreter organisiert. Die Vereinigung beruht auf freiwilliger Grundlage, dient gemeinnützigen Zwecken und steht neutral über den Vereinen, Parteien, Konfessionen.

Hier geht es zur Satzung.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

powered by tatundwerk.de